Der JGHV-Landesverband Niedersachsen hatte am 30.5. seine Hauptversammlung geplant. Heute hat sich der Vorstand mit großer Mehrheit entschieden den Termin pandemiebedingt abzusagen.

Gruß und Horrido!
Jan Knoop
 

Richterfortbildung JGHV Landesverband Baden-Württemberg e.V.
in Kooperation mit Klub für Bayerische Gebirgsschweißhunde e.V.

Datum:

30.05.2021

Uhrzeit:

9:00 h

Ort:

Online

Thema:

Neue PO KBGS – Hauptprüfung auf Rehwild, Nachsuchen mit Richterbegleitung unter Tierschutzaspekten

Referent:

1. Richterobmann KBGS Christian Schäfer

Veranstalter:

JGHV LV Baden-Württemberg
in Zusammenarbeit mit dem KBGS

Anmeldungen unter:

www.jghv-info.de/2021-05-30

Anmeldeschluss:

23.05.2021, sofern nicht vorher ausgebucht

Sonstiges:

Teilnehmerzahl ist auf 40 Teilnehmer begrenzt

Wahlen im JGHV im Jahr 2021, aktuelle Fassung vom 01.04.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
am heutigen Tag ergibt sich für die Wahlen folgendes Bild:
Präsidium, Beisitzerin
Anja Blank Vorschlag der VDD Gruppe Saarland , VDD Gruppe Mecklenburg-Vorpommern, KlM Landesgruppe Rheinland
und Club Langhaar

Frühjahrsprüfungen auch in NRW erlaubt.

Übersicht Frühjahrsprüfungen. Version 29.03.21

Zum zweiten Mal in Folge fällt der überregionale Jagdhundetag an der Landesjagdschule Dornsberg (Baden-Württemberg) der Pandemie zum Opfer.

Junge Jäger und solche die es werden wollen, konnten sich dort informieren. Welcher Hund passt zu mir und meinen jagdlichen Möglichkeiten? Klein oder groß, Bracke oder Vorstehhund? Fragen über Fragen. Der Online-Jagdhundetag, ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg e.V., des Deutschen Jagdverbandes e.V. und des Jagdgebrauchshundverbandes e.V., führt nun durch die Vielfalt der Rassen und ihre Einsatzbereiche.
Titel: Vier Pfoten für die Jagd – Ein digitaler Einblick in die bunte Welt der Jagdhunde
Termin: Freitag, 30.04.2021 | 18.00 – 21.00 Uhr
Moderation: Karl Walch, Präsident des Jagdgebrauchshundverbandes
Seminar

Frühjahrsprüfungen - Ostern 2021

Rolle rückwärts

Die restriktiven Coronabeschränkungen über die Ostertage wurden vom Kanzleramt heute bereits wieder aufgehoben.

Somit sind die daraus entstandenen und notwendig gewordenen Empfehlungen des JGHV vom 23.03.2021 gegenstandslos und es gelten weiterhin die derzeit gültigen länderspezifischen Corona-Schutzverordnungen.

Schwaigern, den 24.März 2021 JGHV Präsidium