Liebe Jägerinnen und Jäger,
jeder Jahreswechsel ist Anlass, über das abgelaufene Jahr Resümee zu ziehen. Hinter uns liegt ein interessantes, teils spannendes und erfolgreiches Jahr 2017. Erinnern möchte ich an die neu überarbeitete VZPO und VGPO für die kontinentalen Vorstehhunde. Mit der erweiterten Wesensbeurteilung soll den Zuchtvereinen und –verbänden deutlich mehr Informationen an die Hand gegeben werden. Die Änderungen im Bereich des selbstständigen Bringens bei der HZP aber auch viele andere Punkte wurden intensiv diskutiert. Ich meine, die Prüfungsordnungen wurden demokratisch verabschiedet und lassen sie uns nun gemeinsam dies mit Leben erfüllen.

Die Pferd und Jagd, Europas größte Messe für Jagen, Reiten und Angeln öffnete zum 36. Mal in der Zeit vom 7. bis zum 10. Dezember in Hannover ihre Pforten. In diesem Jahr konnten bereits vom ersten Tag an volle Hallen beobachtet werden, was zum einen sicher auf den ungebrochenen Andrang der Besucher, zum anderen natürlich auch als Hinweis auf die überaus hohe Attraktivität dieser Messe gewertet werden kann.

Diese App macht Sie fit für den Sachkundenachweis Richteranwärter!

APP gruen

Heute fand wieder das jährlich vom JGHV veranstaltete Gutachterseminar statt.

Heute waren auf der World Dog Show in Leipzig die Jagdhundrassen im Focus. Der JGHV präsentierte auf der Bühne die verbreitesten deutschen Jagdhunderassen. Dem interessieten Publikum wurden einzelne Ausbildungsschritte vorgeführt, wobei das Bringselverweisen und das Totverbellen sicherlich besondere Höhepunkte waren.
Auf dem LJV Sachsen -/JGHV- Stand können interessierte Besucher sich über Jagd und Jagdhunde informieren und vielfältiges Informationsmaterial mitnehmen.

Ergänzend zu unserer Ankündigung im „Der Jagdgebrauchshund“ 7-2017 wollen wir zum Stand der Projektarbeit „JGHV Standortbestimmung 2020“ berichten. Das Präsidium hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, ein Kernteam für die Überarbeitung unserer Standortbestimmung aus dem Jahr 1992 zu bilden. Dieses Kernteam hat die Aufgabe, den „Roten Faden“ bei der Überarbeitung der einzelnen Themenfelder im Auge zu halten und für die einzelnen Themen in speziellen Arbeitsgruppen den Standort des JGHV zu beschreiben. In diesen Arbeitsgruppen sollen u. a. Personen aus Partnerverbänden, evtl. Wissenschaftler und kynologische Fachleute mitwirken.

Der LJV Sachsen und der JGHV sind mit einem gemeinsamen Messestand vertreten. Am Donnerstag, den 09.11. um 10:20h werden die Hunde der Gruppe 7, also unsere Jagdhunderassen vorgestellt. Der JGHV/LJV Stand befindet sich in Halle 1.