Ein Ende Januar auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz gefundener Jagdhund ist wie vermutet von einem Wolf gerissen worden. Ein entsprechender Verdacht sei nun durch genetische Untersuchungen am Kadaver bestätigt worden, teilte das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ am Freitag mit.

Seit vielen Jahren wieder Ministerbesuch auf dem JGHV Stand. Die NRW Umweltministerin Christina Schulze Föcking hat es sich nicht nehmen lassen unseren Stand beim Messerundgang zu besuchen. Gut, dass Politik und Jäger in NRW wieder miteinander reden. Wie sagte heute jemand so schön, "es hat sich ausgeremmelt". Hoffentlich werden unsere Forderungen nach einer praxisgerechten Hundeausbildung und Prüfung im überarbeiteten Landesjagdgesetzt berücksichtigt.
Friedhelm Röttgen

20180130 124424

Zum Thema neue VZPO werde ich häufig gefragt, ob vor Antritt der Richtertätigkeit eine erneute Richterschulung absolviert werden muss.
Meine Antwort: In der neuen VZPO sind gravierende Änderungen zur alten Version, die unbedingt beachtet werden müssen. Jeder Verbandsrichter muss vor seiner Richtertätigkeit in Besitz einer neuen VZPO sein und Kenntnisse über die Änderungen erlangen. Dieses geschieht im Regelfall durch Selbststudium. Die alte Prüfungsordnung ist nicht mehr gültig und somit auf der Prüfung nicht mehr mitzuführen.
Unabhängig davon wird eine baldige Richterschulung empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.
Es gilt weiterhin die Vorschrift aus der Richterordnung zur Teilnahme an einer Richterschulung mindestens alle vier Jahre.

Friedhelm Röttgen

Entsprechend unserem Motto, "zur Jagd den brauchbaren Hund" hat der JGHV eine Broschüre entwickelt, um speziell Jungjäger und Jungjägerinnen bzw. in der Ausbildung befindliche Personen anzusprechen und auf den JGHV und seine ihm angeschlossenen Zucht- und Prüfungsvereine hinzuweisen.

ImageBroschuere kl

Der JGHV ist auch auf Facebook vertreten. Facebook-Mitglieder finden die Seite unter Jagdgebrauchshundverband.

Auch in diesem Jahr ist der JGHV wieder mit einem Infostand auf der Grünen Woche in Berlin vertreten. Vom 19. bis zum 28. Januar 2018 präsentiert sich der Verband in Halle 4.2 als Teil des DJV Standes. Hier ein paar erste Eindrücke.

GrüneWoche10GrüneWoche11

Facebook Seite2

In der Drückjagdsaison werden häufig Jagdhunde vermisst gemeldet. Die Suche geschieht überwiegend in lokalen oder regionalen Jagdgruppen auf Facebook, über Whatsapp oder E-Mail. Der JGHV wird häufig angesprochen, ob er Vermisstenmeldungen von Jagdhunden auf seiner Facebook-Seite teilen kann. Da die hohe Frequenz der Anfragen (besonders zur Hauptjagdsaison im Herbst) den Rahmen der Seite sprengen würde, gründeten DJV und JGHV im Dezember 2017 ein Kooperationsprojekt zu einer gemeinsamen Facebook-Seite.

Wenn ein Jagdhund vermisst wird, schreiben Sie uns an!