Hiermit möchte ich alle Verbandsrichter, besonders die Prüfungsleiter, Obleute und Sachbearbeiter fürs Richterwesen und Richteranwärter aller Zucht-und Prüfungsvereine der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland und Niedersachsen ins schöne Münsterland zur Richterfortbildung, die von den Vereinen KLM – Westfalen Lippe und der KJS Gütersloh durchgeführt wird, herzlich einladen.
Selbstverständlich sind auch alle anderen Verbandsrichter anderer Bundesländer herzlich willkommen.

Termin 10.03.2017, von 18.00 –ca. 21.00 Uhr
Thema: Ausbildung von Richteranwärtern
Referent: Jan Schafberg Geschäftsführer JGHV
Teilnehmerkreis: Sachbearbeiter Richterwesen – Obleute - Richteranwärter

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Termin: 11.03.2017, von 09.00 Uhr –bis ca.16.00 Uhr
Thema: Führen und Richten auf VJP in Theorie und Praxis
Laut und Wesen des Jagdhundes/Aktuelles vom JGHV
Referenten: Karl Walch- Redakteur Jagdgebrauchshund
Josef Westermann- Obmann fürs Prüfungswesen

Treffpunkt zu beiden Schulungsterminen

Hotel Hermannshöhe, Haulingort
30, 48739 Legden, Telefon: 02566-93000

Ich bitte um eine verbindliche
Anmeldung (Name und VR-Nummer) zu beiden Schulungen bis zum 04.03.2017 an meine Adresse.

Josef Westermann
Goffineweg 4
33442 Herzebrock-Clarholz

Telefon 05245-5953
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Hotel bietet zur Übernachtung ausreichend Zimmer an. Ich bitte die Buchung selbst rechtzeitig vorzunehmen.
Ich wünsche allen eine gute Anreise und hoffe auf eine gute Beteiligung.

Mit freundlichem Gruß 
Josef Westermann

 

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit im Jahre 2016 bedanken und wünsche Ihnen und Ihren Familien ein friedvolles, schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Nutzen Sie aber auch die Festtage dazu, sich mit Ihren treuen Jagdgefährten zu beschäftigen. Unser Jagdhund hat sich nach einer hoffentlich schönen, erfolgreichen Jagdsaison ein paar „Festtage“ verdient.

Friedhelm Röttgen.